So funktioniert sicher Bezahlen bei eBay: Einfache Anleitung und Tipps für mehr Sicherheit

Hey, du hast dich also gefragt, wie man bei eBay sicher bezahlen kann? Super, dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel zeigen wir dir, worauf du achten musst und wie du sicher bezahlen kannst. Lass uns loslegen!

Auf eBay kannst du ganz einfach sicher bezahlen. Alles, was du dafür machen musst, ist ein Konto bei PayPal anzulegen. PayPal ist ein sicheres und vertrauenswürdiges Online-Bezahlsystem. Sobald du dein PayPal-Konto erstellt hast, kannst du dich auf eBay einloggen und mit PayPal bezahlen. Du musst nur deine PayPal-Kontodaten angeben und schon kannst du sicher und schnell bezahlen.

PayPal für eBay-Einkäufe: Unbegrenzter Käuferschutz!

Du solltest PayPal als Zahlungsmethode wählen, wenn du bei eBay einkaufst. Denn dann bist du absolut abgesichert! Der eBay-Käuferschutz sorgt dafür, dass du dich auf jeden Fall auf die Einkäufe verlassen kannst. Deine Einkäufe sind durch den Käuferschutz in unbegrenzter Höhe inkl. Versandkosten abgesichert. Und das gilt auch, wenn du mit Lastschrift oder Kreditkarte (beide über PayPal) bezahlst. So kannst du sicher sein, dass du immer eine faire Abwicklung bekommst – selbst wenn es mal zu Problemen kommen sollte.

Bezahlen auf Ebay Kleinanzeigen: Sicher mit PayPal

Möchtest du auf Ebay Kleinanzeigen bezahlen, ist PayPal eine gute Option. Wähle dazu am besten die Option „Waren und Dienstleistungen“ aus. Dafür wird eine geringe Gebühr fällig, aber sicherer als andere Methoden ist sie allemal. Mit dieser Option hast du den Vorteil, dass du deine Zahlung nachverfolgen kannst. Außerdem erhältst du automatisch eine Bestätigungsmail, sobald deine Zahlung erfolgreich durchgeführt wurde. So kannst du stets im Blick behalten, dass dein Geld beim Verkäufer angekommen ist. Also nutze PayPal, wenn du auf Ebay Kleinanzeigen bezahlen möchtest. So hast du stets alle wichtigen Daten im Blick und kannst dich auf eine sichere Zahlung verlassen.

Online sicher einkaufen mit PayPal – Jetzt anmelden!

Du möchtest gerne sicher und problemlos online einkaufen? Dann ist PayPal genau das Richtige für Dich! Melde Dich jetzt kostenlos an und hinterlege Dein Bankkonto oder Deine Kreditkarte. Beim Bezahlen wähle einfach PayPal aus und Du gelangst auf eine abgesicherte Zahlungsseite. Nachdem Du bezahlt hast, wird Dein Artikel verschickt, ohne dass der Händler an Deine Bankdaten kommt. So kannst Du ganz unbeschwert shoppen und sicher sein, dass Deine Daten nicht missbraucht werden. Mit PayPal musst Du Dir keine Sorgen mehr machen und kannst entspannt online einkaufen.

Ebay trennt sich von PayPal: Adyen als neuer Bezahldienst

Bei Ebay gibt es eine große Veränderung: Der Online-Marktplatz trennt sich nach fast 18 Jahren Zusammenarbeit von seinem Bezahldienst PayPal. Damit kommt ein neuer Zahlungsanbieter ins Spiel: Adyen. Dieser niederländische Anbieter hat die Aufgabe, die über Ebay getätigten Zahlungen abzuwickeln. Für Käufer und Händler bedeutet das, dass sie sich umstellen müssen. Denn Adyen bietet andere Zahlungsmöglichkeiten an als PayPal. So können Kunden unter anderem auch mit Kreditkarte, Apple Pay oder Google Pay bezahlen. Auch die Anmeldung bei Adyen ist sehr einfach: Käufer müssen lediglich einmalig ihre Zahlungsdaten hinterlegen und können dann zügig bezahlen, ohne sich jedes Mal neu anmelden zu müssen. Für Händler hat Ebay eine Umstellungshilfe entwickelt, damit sie sich an die neue Situation gewöhnen können.

 eBay sichere Bezahlung: alles, was du wissen musst

Ebay & Paypal trennen sich 2020: Neue Zahlungsoptionen

Ab Ende 2020 trennen sich die Wege von Ebay und Paypal. Nach 16 Jahren Zusammenarbeit wird der exklusive Vertrag zwischen beiden auslaufen. Grund dafür ist, dass Ebay einen eigenen Zahlungsprozess nach dem Vorbild von Amazon einführen möchte. Damit möchte das Online-Portal seine Abhängigkeit von externen Zahlungsdienstleistern reduzieren.

Du musst dir also bald Gedanken machen, wie du deine Einkäufe und Verkäufe bei Ebay abwickeln kannst. Die Zahlungsmöglichkeiten ändern sich, aber keine Sorge: Ebay wird weiterhin eine große Auswahl an sicheren Bezahlmethoden anbieten. Sobald es konkrete neue Optionen gibt, informiert Ebay seine Nutzer. Bis dahin heißt es, die alten Zahlungsmethoden weiterhin zu nutzen.

PayPal Zahlung: Probleme lösen und Kundenservice kontaktieren

Wenn Du gerade Schwierigkeiten hast, mit PayPal eine Zahlung abzuschließen, gibt es mehrere mögliche Gründe. Unzureichende Deckung auf dem Bank- oder PayPal-Konto kann eine Rolle spielen. Es kann aber auch sein, dass Dein Browser oder die App Probleme macht. Um das herauszufinden, schau Dir am besten die „Konfliktlösungen“ von PayPal an. Dort findest Du mögliche auftretende Probleme und eine Kontaktmöglichkeit, falls Du Unterstützung benötigst. Wenn Du dort keine Lösung findest, kannst Du auch direkt mit dem Kundenservice von PayPal Kontakt aufnehmen. In diesem Fall kannst Du den Kundenservice entweder per E-Mail, Telefon oder Chat kontaktieren.

Bezahlen bei eBay ohne PayPal – Kreditkarte, Apple Pay, Google Pay

Ohne PayPal können Sie bei eBay auch mit Kredit- und Debitkarten, Apple Pay und Google Pay bezahlen. Wenn Du mit Kredit- oder Debitkarte bezahlst, musst Du die Kartennummer, den Ablaufdatum und den Sicherheitscode eingeben. Wenn Du Apple Pay oder Google Pay nutzt, musst Du ein Konto einrichten und die Zahlung dann bestätigen. Alternativ kannst Du auch Gutscheincodes einlösen. Viele Verkäufer akzeptieren auch Zahlungen per Überweisung oder Barzahlung bei Abholung. Schau Dir also die Zahlungsoptionen des Verkäufers an, bevor Du einen Artikel kaufst.

Käuferschutz bei Überweisungen: So kannst du dein Geld zurückfordern

Du fragst dich, ob es bei Überweisungen einen Käuferschutz gibt? Leider kann man hier nicht von einem klassischen Käuferschutz sprechen. Aber du hast trotzdem die Möglichkeit, dein Geld zurückzufordern. Wenn du beispielsweise eine Überweisung an einen Dritten gemacht hast, der das Geld nicht ordnungsgemäß an den Empfänger weitergeleitet hat, kannst du die Bank auf Rückerstattung deines Geldes in Anspruch nehmen. Die Bank prüft dann, ob und in welchem Umfang sie die Rückerstattung vornehmen kann. Dazu muss man unter Umständen eine sogenannte „Rückbuchung“ bei der Bank beantragen. In manchen Fällen kann es jedoch notwendig sein, dass du eine entsprechende Klage beim Gericht einreichst.

Erhalte Provisionen auf jede Bestellung – Bis zu 1990€

Du hast eine Provision in deinem Verkauf? Super! Unsere Provisionen sind variabel und du bekommst 11% des Gesamtbetrags bis zu einer Höhe von 1990 Euro, und 2% des Gesamtbetrags, der darüber liegt. Darüber hinaus gibt es eine feste Gebühr pro Bestellung. Wenn der Gesamtbetrag unter 10 Euro liegt, beträgt die Gebühr 0,05 Euro, bei einem höheren Betrag 0,35 Euro. So bekommst du für jede Bestellung deine Provision und musst nicht auf dein Geld warten. Genieße den Erfolg!

Verkaufe auf eBay und verdiene Geld – Einfach & Bequem

Bei eBay kannst Du mit deinen Verkäufen Geld verdienen. Deine Verkäufergebühren und -kosten werden automatisch vom verkauften Preis abgezogen und der restliche Betrag wird auf dein Bankkonto überwiesen. So kannst Du ganz einfach und bequem sehen, wie viel du verdient hast. Deine Verkaufsprovisionen werden auf deiner monatlichen Rechnung aufgelistet, so dass du immer auf dem Laufenden bist.

 eBay-Sicherheitsmaßnahmen bei Bezahlungen

Bezahlen bei eBay: Lastschrift, Kreditkarte, PayPal

Du hast bei eBay ein tolles Schnäppchen gemacht und fragst dich nun, wie du deinen Kauf bezahlen kannst? Früher war es bei eBay möglich, den Verkäufer direkt per Überweisung zu bezahlen, indem man dessen Kontodaten in der Kaufabwicklung hinterlegte. Doch mittlerweile hat sich das geändert und eine direkte Überweisung an den Verkäufer ist nicht mehr möglich. Stattdessen kannst du bei eBay nun per Lastschrift, Kreditkarte oder PayPal bezahlen. So ist dein Einkauf sicher und unkompliziert abgewickelt.

Käuferschutz: Schütze dein Geld mit einer Versicherung

Wenn du etwas über eine Online-Plattform kaufst, kannst du einen Käuferschutz erhalten. Komme es zu Problemen, kannst du dich darauf berufen. In der Regel wird eine Gebühr hierfür fällig. Diese beträgt in der Regel 4,5 % des Preises, den du mit dem Verkäufer vereinbart hast. Diese Gebühr ist eine Art Versicherung, die dir den Rücken stärkt, wenn es zu Komplikationen kommen sollte. Dank des Käuferschutzes kannst du dein Recht einfordern und dein Geld zurückbekommen. Es ist also eine sinnvolle Investition.

Privatverkäufer: Muss ich zur Rücknahme verpflichtet sein?

Du fragst Dich, ob Du als privater Verkäufer zur Rücknahme verpflichtet bist? Die Antwort lautet: Nein. Als Privatverkäufer bist Du nicht dazu verpflichtet, gekaufte Ware wieder anzunehmen. Es ist jedoch wichtig, dass Du die Gewährleistung ausschließt und den Kaufgegenstand wie beschrieben und frei von Mängeln verkaufst. So kannst Du sicherstellen, dass alle Beteiligten zufrieden sind und es zu keinen Streitigkeiten kommt.

Neue Zahlungsabwicklung für eBay Verkäufer in DE mit Adyen

eBay hat eine neue Zahlungsabwicklung für Verkäufer in Deutschland eingeführt, die für die Mehrheit der gewerblichen Verkäufer verpflichtend ist. Diese neue Zahlungsmethode ist Teil der Zusammenarbeit von eBay mit Adyen, einem Zahlungsdienstleister. Dies bedeutet, dass die Verkäufer, die auf eBay in Deutschland angebotene Produkte verkaufen, künftig Adyen als Zahlungsabwicklung verwenden müssen. Durch die Nutzung von Adyen können Verkäufer Zahlungen schneller abwickeln und eine breitere Palette an Zahlungsmethoden anbieten. So können Verkäufer ihren Kunden verschiedene Zahlungsmethoden wie PayPal, Kredit- und Debitkarten, Sofort- und andere Banküberweisungen anbieten. Dadurch kann sich die Kauferfahrung für Käufer und Verkäufer verbessern.

Du als Verkäufer musst dich also auf die neue Zahlungsabwicklung einstellen. Die Abwicklung erfolgt in der Regel innerhalb von wenigen Minuten. In einigen Fällen kann aber die Bearbeitung etwas länger dauern. Mit Adyen hast Du aber die Möglichkeit, Zahlungen schneller und sicherer abzuwickeln.

Versichertes Versenden von eBay-Kleinanzeigen: Vorteile & Infos

Sende dein Paket unbedingt versichert ab, dann kannst du sicher sein, dass der eBay Kleinanzeigen Verkäuferschutz greift. Wenn du das Paket versichert versendest, hast du den Vorteil, dass du eine Sendungsverfolgung hast und im Falle eines Sendungsverlustes oder Transportschäden geschützt bist. Überprüfe also vor dem Versand unbedingt, ob du auch alle relevanten Informationen für den versicherten Transport hast. Wenn du nicht sicher bist, kannst du HIER nachschauen.

Hinterlege Bankdaten und erhalte Einnahmen

Wenn du deine Einnahmen erhalten möchtest, musst du zunächst deine Bankdaten in deinem Konto hinterlegen. Dazu klickst du auf den Button „Mein Konto“ und dann auf „Bankdaten“. Dort kannst du deine Kontodaten eintragen. Bedenke: Dieser Vorgang muss nur einmal durchgeführt werden, damit du zukünftig Überweisungen empfangen kannst.

Sobald der Käufer den Erhalt des Artikels bestätigt hat, kannst du dein Geld über den Button „Geld auszahlen“ in der Nachrichtenübersicht erhalten. Die Überweisung kann bis zu zwei Werktagen dauern, bis du dein Geld erhältst. Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne an unseren Kundendienst wenden. Wir helfen dir gerne weiter.

PayPal-Gebühren: Neue Kosten für Online-Verkäufer ab 2022

Du hast vor, über PayPal Zahlungen für Waren und Dienstleistungen im Online-Handel vorzunehmen? Dann solltest Du wissen, dass sich seit dem 31. Oktober 2022 die PayPal-Gebühren geändert haben. Nun betragen sie 2,49 Prozent und 35 Cent je Zahlung. Diese Kosten musst Du als Verkäufer tragen. Überlege Dir also genau, ob sich der Aufwand lohnt. Vielleicht gibt es ja noch andere Zahlungsmöglichkeiten, bei denen keine Gebühren anfallen. Informiere Dich dazu am besten ausführlich, bevor Du eine Entscheidung triffst!

Vorteile von Paypal: Käuferschutz, Verkäuferschutz & mehr

Paypal ist eine tolle Sache! Mit dem Käuferschutz kannst Du dir den Kaufpreis und die Versandkosten zurückholen, wenn die Lieferung nicht in Ordnung ist oder gar nicht ankommt. Der Verkäuferschutz macht es möglich, dass sowohl Händler als auch Privatpersonen im Falle eines Zahlungsausfalls doch noch an ihr Geld kommen. Zudem bietet Paypal eine sichere Zahlungsmethode, bei der die sensiblen Kreditkartendaten nicht an Dritte weitergegeben werden. Paypal ist somit eine einfache, sichere und bequeme Möglichkeit, online zu bezahlen.

Bezahle deine Bestellung sicher mit OPP & Klarna!

Du hast entschieden, etwas bei uns zu kaufen? Perfekt! Lass uns mal schauen, wie du bezahlen kannst. Wir bieten dir verschiedene Zahlungsmethoden an, sodass du ganz flexibel und einfach deine Bestellung bezahlen kannst. Wir arbeiten dabei mit dem Partner Online Payment Platform (OPP) zusammen, der über eine europäische Banklizenz verfügt. Du hast die Wahl zwischen Klarna Sofortüberweisung, Kreditkarte und SEPA Überweisung. Wir sorgen dafür, dass dein Geld sicher ist, und du kannst ganz beruhigt deine Bestellung ausführen. Bei Fragen kannst du jederzeit unseren Kundenservice kontaktieren, der dir gerne weiterhilft.

Fazit

Auf Ebay kannst Du auf verschiedene Weisen sicher bezahlen. Du kannst entweder per Kredit- oder Debitkarte bezahlen, per PayPal oder per Banküberweisung. Wenn Du per Karte bezahlst, werden Deine Kontobewegungen überprüft, um sicherzustellen, dass es sich um eine gültige Transaktion handelt. Dann wird eine kleine Gebühr für den Dienst erhoben, die vom Karteninhaber zu zahlen ist. Bei PayPal wird Dein Konto mit Deiner Kreditkarte verknüpft und Du musst Deine Kontodaten eingeben. PayPal bietet Schutz bei unerwarteten Problemen, die bei der Bezahlung auftreten können. Wenn Du per Banküberweisung bezahlst, musst Du eine Referenznummer angeben, um sicherzustellen, dass Dein Geld an den richtigen Empfänger geht. Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du immer den Ebay-Kundendienst kontaktieren.

Du siehst also, dass eBay sicher bezahlen einfach und sicher ist. Mit den verschiedenen Optionen hast du die Möglichkeit, sicher zu bezahlen, was immer du bei eBay kaufst. Deshalb kannst du ganz unbesorgt bei eBay einkaufen und dir deine Wünsche erfüllen.

Schreibe einen Kommentar